Mittwoch, 9. Januar 2013

Krügerrand in leichtem Abwärtstrend

Der Krügerrand befindet sich momentan in einer leichten Abwärtsbewegung. Grund für diese Entwicklung ist der sinkende Goldpreis.

Der Krügerrand zeigt aktuell einen leichten Abwärtstrend auf. Nach dem Hoch im November 2012 von rund 1.350 Euro je Unze fiel der Krügerrand Anfang Dezember auf knapp unter 1.300 Euro. Ende Dezember verstärkte sich der Abwärtstrend, so dass der Krügerrand auf 1.240 Euro je Unze fiel. Nach einer leichten Aufwärtsbewegung fiel der Preis des Krügerrands erneut. Aktuell notiert er bei 1.251 Euro je Unze.
Grund für den leicht rückläufigen Preises der Krügerrand ist der sinkende Goldpreis, der momentan bei 1.661,02 Dollar je Feinunze notiert. Der Goldpreis ist momentan vor allem durch den US-Haushaltsstreit belastet, der nur vorläufig gelöst werden konnte. Es ist wahrscheinlich, dass die USA schon Mitte Februar erneut an die Schuldenobergrenze stoßen werden. Diese liegt nunmehr bei 16,5 Billionen US-Dollar. Derzeit steht vor allem die Prägung von einer 1 Billion-Münze (ca. 765 Milliarden Euro) zur Diskussion.

1 Kommentar:

  1. Die Daten sind beeindrückend. Wenn Sie noch eine Plattform für Investments einstellen wollen, dann empfehle Ich Datenraum mieten

    AntwortenLöschen